Girokonto Vergleich

Das Bankkonto im Girokonto Vergleich

Grundsätzliches Wissen über kostenlose Girokonten, Online Girokonto, Gebühren und Zinsen, Girokonto Vergleich

Das Girokonto ist ein Bankkonto zur einfachen Abwicklung von bargeldlosem Zahlungsverkehr. Die Konten müssen von einem Kreditinstitut geführt werden und werden bei Zahlungen zu Lasten und bei Eingängen zu Gunsten gebucht. Die meisten Bundesbürger verfügen über ein Girokonto bei einer Bank. Der markanteste Grund dafür ist, dass die Auszahlung von Gehältern hierüber abgewickelt wird. Das war nicht immer so, noch in den 50er Jahren gab es die gute alte Lohntüte.

Heutzutage kommt dem Girokonto eine hohe Bedeutung zu, denn die meisten wichtigen Zahlungen wie Stromrechnungen, Versicherungszahlungen, Abrechnungen mit dem Finanzamt und so manches mehr, laufen über dieses Konto. Aus diesem Grund besteht seit 1995 eine Empfehlung des Zentralen Kreditausschusses (ZKA), wonach alle Banken und Sparkassen jedem Bürger auf Wunsch ein Girokonto auf Guthabenbasis einrichten sollen. Das heißt, es besteht kein Kontrahierungszwang wie beispielsweise in Belgien oder Frankreich. Dies wiederum bedeutet, in Deutschland kann das Kreditinstitut die Eröffnung eines Girokontos unter Umständen ablehnen.

Girokonto Eröffnung nach Prüfung der Kosten im Girokonto Vergleich

Beim Eröffnen eines neuen Kontos sind die Banken und Sparkassen in Deutschland verpflichtet, die Identität des Inhabers zu überprüfen (Legitimationsprüfung). Dazu muss ein gültiger Personalausweis bzw. Reisepass vorgelegt werden. Diese Legitimationsprüfung führen Geldinstitute entweder selbst durch oder beim Eröffnen eines Online Girokontos wird das Postident-Verfahren der Deutschen Post genutzt.

Rechtliche Regelungen

In Deutschland sind die rechtlichen Regelungen für Girokonten in den Paragraphen 676f bis 676h im BGB festgeschrieben. Der Kunde kann dieses Bankkonto jederzeit und ohne Einhaltung einer Frist kündigen. Die Bank darf hierfür keine Gebühren erheben. Aber auch die Bank kann das Konto ihrerseits kündigen.

Ein Girokonto kann nur mit der Zustimmung eines Erziehungsberechtigten für Minderjährige eingerichtet werden.

Girokonten gelten auch gleichzeitig als Kontokorrentkonto, das heißt: Konto in laufender Rechnung (§355 HGB) bei dem täglich der Saldo, der einer der beiden beteiligten Parteien zusteht, errechnet wird.

Überziehung und Zinsen – Kostenanalyse im Girokonto Vergleich

Von einer Überziehung des Girokontos spricht man, wenn das Guthaben gegenüber den Verfügungen nicht reicht. Die Bank gewährt einen Überziehungskredit. Dieser wird meist vorher ausgehandelt und vertraglich fixiert. Man sollte allerdings vorher über den Überziehungs-Zinssatz informiert sein, denn diese variieren je nach Bank und Art der Überziehung.

Girokonto online

Kontoauszüge, Gebühren

Jede Bank ist ihrerseits verpflichtet dem Kontoinhaber Kontoauszüge zur Verfügung zu stellen. Die Gebühren hierfür sind sehr unterschiedlich. Am teuersten sind in der Regel, die Auszüge die per Post ins Haus geschickt werden. Die Banken stellen meist Kontoauszugsdrucker in ihren Filialen auf, diese werden von den Bankkunden auch genutzt. Der moderne Kunde allerdings bevorzugt die elektronisch bereitgestellten Kontoauszüge am liebsten ohne Gebühren.

In geregelten Abständen teilweise monatlich oder quartalsweise, je nach Absprache, wird das Konto von der Bank abgerechnet. Anfallende Gebühren und gegebenenfalls Zinsen werden dem Bankkonto belastet. Es gibt allerdings Banken die auf das Girokonto auch Guthaben- Zinsen bezahlen. Sollte ein Abschluss fehlerhaft sein, so muss der Kunde das innerhalb von sechs Wochen der Bank melden.

Girokonten kostenlos – prüfen im Girokonto Vergleich

Ein absolut kostenloses Girokonto wird derzeit nur von einzelnen wenigen Banken angeboten. Man sollte in einem Girokonto Vergleich prüfen, welche Leistungen wirklich kostenlos sind und welche Verpflichtungen daran gebunden werden. Ein Beispiel dafür wäre, die Online Kontoführung oder ein verpflichtend regelmäßiger Kontoeingang in vorgegebener Höhe. Der Werbeslogan „kostenloses Girokonto“ lockt die Kunden und wird von vielen Banken genutzt, jedoch nur einzelne Banken halten ihr Versprechen. Ein Girokonten Vergleich, am schnellsten online, kann den gewünschten Überblick verschaffen.

Schüler, Studenten und Auszubildende erhalten die Leistungen der Banken, wie zum Beispiel die Kontenführung meist kostenlos.

Derzeit gibt es Banken, die das Guthaben auf dem Girokonto, verzinsen. Man sollte im Einzelfall abwägen, ob sich so etwas lohnt oder ob ein Tagesgeldkonto mehr Zinsen einbringt. Ansonsten werden Guthaben üblicherweise nicht oder nur gering verzinst. Die Soll – Verzinsung bei einer Überziehung liegt in der Regel relativ hoch. Man sollte deshalb prüfen, ob ein Kredit der niedrigere Zinsen fordert, den Überziehungskredit des Girokontos ablösen kann. Eine Entscheidungshilfe, welcher Kredit passt, bietet ein aktueller Kreditvergleich und der Kreditrechner.

Aktuelle Anmerkung

Zum Abschluss ist zu bemerken, dass die Bankenkrise und die darauffolgenden Entwicklungen, Bewegung in den Bankenmarkt gebracht haben. Die Banken öffnen sich dem Kunden heute mehr denn je und es ist lohnend das Girokonto zu wechseln, natürlich erst nach einem intensiven Girokonto Vergleich. Ersparnisse von mehr als 100,00 Euro pro Jahr nur für die Führung eines Kontos sind beachtlich und realistisch. Ein kostenloses Girokonto sollte in keinem Haushalt fehlen..