Privatkredit

Mai 28, 2009 · Artikel drucken

Der Privatkredit – Vorteile und Nachteile

Mit der Finanzkrise verlieren Banken an Liquidität und sind nicht mehr in der Lage Kredite für alle zu gewähren und sind auch viel skeptischer wenn es um das Risiko geht. In den letzten zehn Jahren entwickelte sich eine Alternative für den Bankkredit, und zwar der Privatkredit.

Bei dem Privatkredit ist der Kreditgeber keine Institution, gewerbliche oder juristische Person, sonder wie schon der Name sagt eine private Person. Somit ist der Schuldner nicht mehr gegenüber der Bank, sondern gegenüber einer anderen Person verpflichtet. Dies ist keine neue Form des Kredites, sondern existierte so schon seit den ältesten Zeiten, wurde aber eine Zeit lang vernachlässigt, denn auf dem ersten Blick erscheint eine Bank und mit der Bank abgeschlossenen Verträge, als vertrauenswürdiger, als die mit eine privaten Person geschlossenen.

Privatkredit- Unterschied zum Bankkredit

Der Unterschied zwischen einem Privatkredit und einem Bankkredit ist eigentlich der gewerbliche Aspekt der Bankkredite, das bedeutet, dass eine Bank die Kreditvergabe als eine regelmäßige gewerbliche Tätigkeit ausübt und dies als eine kaufmännische Aktivität ansieht. Auf der anderen Seite wird ein Privatkredit meist an Verwandte oder im Freundeskreis vergeben, kann aber auch an Dritte vergeben werden.

Vertrag und Sicherheiten

Nach den Vereinbarungen des Kreditnehmers und des Kreditgebers wird auch ein Vertrag für die Sicherheit des Kredites unterschrieben, und als solches wird es durch das BGB geregelt. Der Vertrag ist genau so gültig als ob er mit einer Bank abgeschlossen wäre und ein Vertragsbruch ist auch in diesem Fall gesetztes widrig und wird als Straftat angesehen.

Der größte Nachteil eines Privatkredites ist die Schwierigkeit der Bonitätsprüfung, wenn er an Dritte vergeben wird. Um die Vergabe leichter zu machen gibt es Unternehmen, (wie z.B. Smava) die als Vermittler zwischen den beiden Privatpersonen tätig sind. Sie überprüfen die Bonität der Kreditnehmer und gewähren einen sicheren Rahmen für die Abwicklung der Geschäfte. Es gibt auch viele andere Internet Kreditbörsen die versuchen Kreditgeber und Kreditnehmer zusammen zu bringen.

Weiter zum smava Privatkredit
Bei Privatkrediten muss man aber auf die Sicherheit der Vergabe achten. Manchmal versuchen die Personen einen Privatkredit zu bekommen, die von einer Bank wegen unzureichender Bonität oder zu hohen Risiken beim Antag für einen Kredit abgelehnt wurden. Also ist die Vergabe eines Privatkredites mit höheren Risiken für den Kreditgeber verbunden als in Falle einer Bank.

Um die Risiken zu minimieren, kann auch eine private Person bei der Kreditvergabe Sicherheiten verlangen. Dies wird dann im Vertrag geregelt, man muss aber darauf achten, dass die juristische Terminologie richtig verwendet wird, damit im Fall eines Vertragsbruchs die Regelungen der BGB angewandt werden können.

Privatkredit  – Zinssatz

Bei der Privatkreditvergabe kann natürlich ein Zinssatz gestellt werden. Dieser Zinssatz ist meist von dem Kreditgeber entschieden. Aus steuerlicher Hinsicht ist ein Privatkredit dem Bankkredit gleichgestellt und wird auch wie einer behandelt.

Für den Kreditnehmer kann ein Privatkredit von Vorteilen sein, denn es ist viel flexibler als ein Bankkredit und man kann auch kleinere Summern leihen, als von einer Bank und Zinssätze sind meistens auch kleiner.

Weitere Kreditmöglichkeiten bei Smava:

Der Smava Privatkredit für Selbständige – flexibel und fair

Der Smava Privatkredit für Senioren – Kredit von Mensch zu Mensch.