Gut zu wissen: Der „Kredit ohne Schufa“ / „Schweizer Kredit“

Mai 8, 2008 · Artikel drucken

Welche Bedeutung verbirgt sich hinter den Bezeichnungen “Kredit ohne Schufa” oder “Schweizer Kredit” und was bedeutet der Begriff Schufa?

„Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung“ so die offizielle Bezeichnung.

Die Schufa wird allgemein für Kreditinstitute wie Banken, Kreditkartengesellschaften und kreditvergebende Unternehmen tätig. Diese erwarten von der Schufa Informationen über die Kreditwürdigkeit der Kunden, um sich so besser vor Verluste zu schützen.

Der „Kredit ohne Schufa“ bzw. „Schweizer Kredit“ – diese Begriffe beinhalten die gleiche Bedeutung. Wie der Name schon ausdrückt, ist in der Regel eine Finanzierung bei einer Schweizer Bank gemeint, der ohne Schufaauskunft erteilt wird.Bei einer Finanzierung ohne Schufa wird der Betrag entweder auf ein inländisches Konto überwiesen oder als postbare Auszahlung durchgeführt, d.h. der Postbote übergibt einen Barscheck, der bei der nächsten Postbank als Bargeld eingelöst werden kann.

Der „Kredit ohne Schufa“ / „Schweizer Kredit“ wird seit Jahrzehnten angewendet und entspricht dem Kreditwesengesetz.

Darlehen und Kredite bei denen auf diese Auskunft bei der Schufa verzichtet wird, sind erheblich teurer als Kredite mit Schufaabfrage. Das Risiko der Kreditgeber ist deutlich erhöht. Bei Krediten und Darlehen die als schufafrei betitelt werden, wird keine Schufaauskunft eingeholt. Die bei der Schufa gespeicherten Daten des Kreditnehmers werden nicht abgefragt oder durch die Inanspruchnahme einer gewünschten Finanzierung nicht vervollständigt.

Fazit: Sollten keine negativen oder nur geringfügig negative Einträge bei der Schufa vorliegen, ist man besser beraten, eine Finanzierung mit einer Schufaauskunft zu beantragen. Die Kosten solcher Finanzierungen sind in der Regel immer niedriger als beim “Kredit ohne Schufa” oder dem “Schweizer Kredit”.
.