Kreditrechner

November 19, 2013 · Artikel drucken

kreditrechner-kar-378x393.jpg

Erklärung Kreditrechner

Bei einem Kreditrechner wird als erstes die benötigte Kreditsumme eingegeben und danach wahlweise die Höhe der Rückzahlungsrate, die Laufzeit und der aktuelle Zinssatz gewählt. Darüber hinaus wird der effektive Jahreszins ausgegeben und ein detaillierter Tilgungsplan sichtbar. Wichtig ist, die genauen Daten einzugeben, damit ein aussage-relevantes Ergebnis erzielt werden kann.

Erklärung der Vorteile zur Nutzung eines online Kreditrechners

Um bei dem für den Laien unübersichtlichen Kreditmarkt einen objektiven Überblick zu erhalten, ist es sinnvoll kostenlose online Kreditrechner zu nutzen. Innerhalb kürzester Zeit wird sichtbar – „was kann ich mir leisten und was nicht“. Welche Bank ist die günstigste, welche Produkte sind besonders gut oder passen für meinen Zweck. Einen Kreditrechner online zu nutzen, lohnt sich in jedem Fall, denn so können Kosten im Blick gehalten werden. Beispielsweise eine vergessene Bearbeitungsgebühr oder ein paar Prozentpunkte mehr beim effektiven Jahreszins machen sich in der Kreditsumme deutlich negativ bemerkbar. Möglichkeiten wie eine vorzeitige Rückzahlung eines Kredites oder kurzzeitiges Aussetzten der Ratenzahlungen ist bei dem jeweils ausgewählten Anbieter direkt einzuholen. Das Wichtigste ist, dass objektiv und unkompliziert in Frage kommende Angebote gegenüber gestellt werden können. So ist es für Kunden einfacher, das passende Angebot zu finden.

Ausführliche Beschreibung eines Kreditrechners

Der Kreditrechner ermittelt anhand der Eingabedaten wahlweise die Kreditsumme, die Höhe der monatlichen Raten, den effektiven Zinssatz für die Kreditzinsen, die Laufzeit oder die verbleibende Restschuld. Somit wird die freie monatliche Liquidität sichtbar und man kann abschätzen welche Kreditrate man sich leisten kann. Die Höhe der monatlichen Raten wird über die gesamte Laufzeit in konstanter Höhe gehalten, so dass der enthaltene Tilgungsanteil im Laufe der Zeit steigt und der Zinsanteil entsprechend sinkt.

Der Zinssatz kann wahlweise als nominaler (Sollzinssatz) oder effektiver Jahreszinssatz vorgegeben oder berechnet werden. Der effektive Zinssatz beinhaltet auch die Gebühren und Nebenkosten einer Kreditsumme und ist somit als Referenzwert zu sehen. Mit dem Wert des effektiven Zinssatzes sollten verschiedene Bankangebote verglichen werden.

Zudem ermöglicht der Kreditrechner eine anfängliche tilgungsfreie Zeit zu berücksichtigen, in der die Ratenzahlungen zunächst ausgesetzt sind. Hierfür anfallende Zinsen führen wahlweise zu einer Erhöhung der Anfangsschuld mit Einrechnung in die Rückzahlungsrate oder sind separat zu entrichten. Die Bearbeitungsgebühr kann bei einem Kreditrechner berücksichtigt werden, diese ist entweder sofort bei Kreditauszahlung zu zahlen oder mit in die Rückzahlungsrate eingerechnet. Diese Bearbeitungsgebühr hat direkt Einfluss auf den effektiven Jahreszinssatz.

Alle Ausgaben für Zinsen und Tilgung werden im Tilgungsplan übersichtlich dargestellt. Der Tilgungsplan zeigt dazu wahlweise auf Jahres- oder Monatsbasis den Verlauf des Schuldenstands und der noch zu leistenden Zahlungen an.

Kreditrechner bei besonderen Krediten

Bei Krediten fällt den meisten zunächst die Bank als Geldgeber ein. Dort erhält man das gewünschte Geld, muss sich dafür einen Schufa-Eintrag gefallen lassen und das Geld in Raten plus Zinsen zurückzahlen. Da das für manche nicht (mehr) in Frage kommt, aus welchen Gründen auch immer, gibt es immer mehr Anbieter, die von dieser konservativen Schiene abweichen. Ein Blick ins Netz zeigt, was es alles für Möglichkeiten gibt, um das Problem anders zu lösen.

Da wären zum einen die Werbungen für einen Kredit ohne Schufa. Des weiteren gibt es Geldgeber im Ausland oder auch Kredite von Privatanbietern- und Investoren. Doch hier ist Vorsicht geboten. Dabei ist nicht gemeint, wenn die Oma dem Enkel ein paar Tausender für das Auto vorstreckt und sich dann wieder zurückzahlen lässt. Es gibt aber Kreditrechner bei Kreditvergleichsportalen, die direkte Kredite von Privat an Privat vermitteln. Hier kennen sich die Vertragspartner nicht, sondern der Investor hat lediglich eine gute Meinung von dem Konzept, für welches der Geld-Suchende das Kapital braucht. Das kann beispielsweise eine kluge Geschäftsidee sein.

Diese Arten von Krediten sollten nicht grundsätzlich verdammt werden. Aber Vorsicht ist auf alle Fälle geboten. Denn nicht alle Geldgeber sind seriös. Und wer sich in einer finanziellen Notlage befindet, der ist nicht selten gewillt, alle Konditionen zu akzeptieren – von Wucherzinsen bis zum „Kleingedruckten“ zum Nachteil des Schuldners. Kreditvergleiche sollten auch hier zeigen, welche Bedingungen an den jeweiligen Vertrag gebunden sind und ob man den Vertrag im Falle eines Falles auch wieder kündigen kann.

Eine Kreditart, die oft von Banken verweigert wird, und daher in solchen Vergleichsportalen häufig auftaucht, sind die Kredite für Selbstständige. Hier fehlen den Kreditinstituten die nötigen Sicherheiten, sodass eine andere Art der Finanzierung nötig ist. Auch dafür gibt es spezielle Vergleichsportale für den Kredit. Ein solcher Vergleich ist auch bei bestehenden Krediten ratsam – mitunter kann man per Umschuldung viel Geld sparen.

Kreditrechner für Überziehungskredite

Ein häufig in Anspruch genommener Kredit ist der Überziehungskredit des Girokontos, auch Dispositionskredit oder kurz Dispo genannt. Dieser wird von vielen Kunden als Selbstverständlichkeit angesehen, die viel kostet – dabei kann auch hier ein Vergleich mit einem Kreditrechner durchaus lohnen. Denn die Kosten für dieses „Entgegenkommen“ der Bank schwanken derzeit erheblich. Während die besten Banken mit Dispozinsen um die 6 % punkten, verlangen andere mehr als das Doppelte, und wer die Überziehung des Öfteren nutzt, kann mit einem entsprechenden Kreditrechner Einiges im Jahr sparen.

Natürlich hat man den Dispo nur dort, wo man sein Girokonto führt, und möchte man die Bank wechseln wegen der Bedingungen des Dispos, so heißt dies, das kontoführende Institut zu wechseln. Aber gerade das kann sich mehrfach lohnen. Während immer weniger Banken vor Ort dem Trend folgen, das Girokonto kostenlos anzubieten, hat man bei online Banken gute Chancen, diese Leistung umsonst zu bekommen. Zudem gibt es zahlreiche weitere Vergünstigungen sowie fast immer einen wesentlich billigeren Überziehungsrahmen. Denn die Kosten, die eine Direktbank durch die fehlenden Filialen einspart, kommen zu einem großen Teil den Kunden zu Gute. Daher ist es durchaus ratsam, einen Kreditrechner zu nutzen, um die gesamten Konditionen des Girokontos auf den Prüfstand zu stellen.

Ein monatlicher Beitrag zur Kontoführung von beispielsweise 5 Euro und dazu ein hoher Dispozins können im Jahr schon eine Belastung von 100 Euro oder mehr nach sich ziehen. Kann man dies mit dem Wechsel zu einem anderen Kreditinstitut einsparen, sollte das eine Überlegung wert sein. Ist man nicht sicher, ob man bei der neuen Bank den Dispo in gleicher Höhe bekommt wie bei der Alten, sollte man das neue Konto eröffnen, ohne das Alte gleich zu kündigen. So kann man im Notfall wieder zurück. Manche Banken bieten von Zeit zu Zeit auch Wechselboni an. Nutzt man diesen ebenfalls, kann sich ein stattlicher Gewinn durch den Wechsel ergeben.

Kreditrechner – Info: Leasing

Eine ganz spezielle Form eines Kredites ist das Leasing. Bekannt wurde diese Form der Finanzierung durch Kraftfahrzeuge, heute ist sie allerdings weiter verbreitet. Da der Begriff Leasing nicht eindeutig festgelegt ist, kann er auch unterschiedlich genutzt werden.

Rund zwei Drittel der entsprechenden Geschäfte entfallen auf Fahrzeuge. Dabei geht es darum, etwas – wie ein Auto oder eine Baumaschine – auf Zeit zu mieten. Daher gilt ein Leasingvertrag streng genommen auch als Miet- und nicht als Finanzierungsvertrag. Dennoch wird das Leasing im Allgemeinen als Art des Kredites angesehen und auch in entsprechenden Kreditrechnern behandelt. Dabei ist immer zu beachten, dass der Sinn des Leasings darin besteht, dass man mit den monatlichen Raten nicht den Gesamtbetrag zahlt. Es gibt zum einen in den meisten Fällen eine Anzahlung, und weiterhin einen Restbetrag, der am Ende zu Buche steht. Mit diesem gibt es dann verschieden Varianten, weiter zu verfahren. Entweder wird das Objekt zurückgegeben, und man hat praktisch für die Zeit des Vertrages Miete gezahlt, oder man kann den Rest des Preises mit einer anderen Art der Finanzierung zu Ende zahlen und das Objekt geht damit in den Besitz des Nutzers über.

Es gibt also bei einem solchen Vertrag vieles zu beachten, daher ist der Kreditrechner (Kreditvergleichsrechner) enorm wichtig. Davon zu unterscheiden ist eine Ballonfinanzierung, die auch in manchen Vergleichsportalen dargestellt wird. Sie hat einen anderen rechtlichen Hintergrund, auch wenn sie von den Zahlungen her recht ähnlich ausfällt. Leasingagenturen haben sich auf diese Art des Geschäfts spezialisiert und man kann inzwischen auch Immobilien und dergleichen leasen. Allerdings sollte man sich in keinem Fall von den monatlichen Raten (ver-)führen lassen, die niedriger ausfallen, als bei einer Ratenzahlung, da bei dieser keine Restsumme bleibt. Denn der Termin der endgültigen Zahlung ist nur verschoben, sofern man das Leasingobjekt behalten möchte. Die Kreditvergleichsportale liefern meist auch eine Aufstellung, in der man sich für sogenannte Leasing-Rückläufer interessieren kann. Denn diese sind mitunter günstig zu haben, und -auf Autos bezogen- recht jung und damit noch hochwertig.

Kreditrechner-Kreditvergleichsrechner

Die meisten Privatpersonen nehmen nur einmal im Leben einen wirklich großen Kredit auf, nämlich dann, wenn es um die Finanzierung von Wohnraum geht. Ob Eigentumswohnung oder eigenes Haus: Eine solche Ausgabe sprengt fast immer die vorhandenen finanziellen Mittel.

Aber gerade weil es um solch hohe Summen geht und man sich mit diesen Vertrag auf Jahre bindet, sollte man besonderen Wert auf eine solide Auswahl legen. Zwar gleichen sich die Zinssätze der anbietenden Banken, aber es gibt kleine Unterschiede, die eine große Wirkung haben können. Bei außergewöhnlichen Darlehen wie beispielsweise einem Forward sind die Zuschläge zudem verschieden, was sich bei langer Laufzeit durchaus zu einigen Hunderten, wenn nicht Tausendern summiert.

Ein Kreditrechner (Kreditvergleichsrechner) ist hier also oberste Priorität. Dabei sollte man zunächst alle die Banken aussortieren, die Konditionen enthalten, die nicht durchführbar sind. So gibt es beispielsweise bei manchen Baufinanzierern die genannten Bedingungen erst ab einer bestimmten (meist recht hohen) Summe. Oder es wird ein überhöhter Prozentsatz an Eigenmitteln verlangt. Sind alle solche Angebote aussortiert, kann man sich die übrig gebliebenen in Ruhe ansehen.

So wichtig der Zinssatz auch ist – vor allem bei langer Laufzeit; hier kommt es sogar auf das Zehntel an – sollte man keineswegs nur nach den Zinsen schauen. Bei Baufinanzierungen sind auch andere Dinge wichtig. Dazu zählen: Kann man Sonderzahlungen leisten? Gibt es eine Ratenaussetzung in Notfällen? Ab wann müssen Nichtabnahmezinsen bezahlt werden? Wie hoch werden Bewertungs-und andere Kreditnebenkosten angesetzt? Erst wenn man alle diese Bedingungen zusammengefasst vergleicht, ergibt sich ein realistisches Bild. Auf den Kreditvergleichsseiten im Netz kann man meist die Möglichkeit nutzen, auf die entsprechenden Bank-Seiten weitergeleitet zu werden. Hier findet man die nötigen Infos, die mitunter nur im „Kleingedruckten“ auffindbar sind. Aber für eine Baufinanzierung lohnt sich das auf alle Fälle. Ebenso einen Vergleich wert: welche Absicherung verlangt wird und welche man freiwillig abschließen kann..